Mittwoch, 13. Juni 2012

Alles verpasst


Wer am Ende seines Lebens noch Gesundheit übrig hat, hat falsch gelebt und viel verpasst.

Gerhard Kocher

Früh morgens marschiere ich gleich in die Werkstatt, um die Anwesenheit zu prüfen. Alle sind da. Überpünktlich. Ich erblicke Abdul, der mit dem Kopf auf dem Tisch liegt. Ich erwarte eine Mirtutalleswehundmeinlebenistsoschlechtgeschichte. Doch er möchte was ganz anderes wissen.
"Abdul, alles klar bei dir?" Er hebt kurz seinen Kopf.
- "Ja, bei Sie?"
"Danke, auch. Warum siehst du aus, wie ein Häufchen Elend?"
- "Ich denk so bisschen nach. Über mein Leben." Oh nein, bitte jetzt keine Vorträge über dein Leben! "Mrs. Johnson, warum waren Sie gestern nicht da?"
"Ich musste zur Fortbildung!"
- "Zu was?"
"F-O-R-T-B-I-L-D-U-N-G."
- "Ich schwör, was ein langes Wort, yaaa! Was das?" Plötzlich ist Abdul hellwach.
"Das sind Veranstaltungen für Menschen, die schon einen Beruf haben und weiter lernen möchten!" Jetzt ist Abdul endgültig wach.
- "Ja ja, Sie wollen noch lernen? Gucken Sie Film oder so, wenn Ihnen langweilig ist. Sie haben doch Studium gemacht, reicht! Lassen Sie uns einfach eiskalt alleine, wegen diese Scheißfortbildung. Ich hab Sie vermisst, aba rischtisch!" Ohhhh, süß. Leider nur Geschleime.
"Die Fortbildung war echt gut, hat sich gelohnt!"
- "Aber niemals besser, als hier." Klar, es kann nichts besseres als Schule bzw. Schulveranstaltungen geben! "Praktikum war auch gut, war mies lustisch, Sie haben was verpasst!"
"Das freut mich! Ich hoffe bloß, dass ihr neben den Witzchen auch noch gearbeitet habt!"
- "Fragen Sie Herrn Ausbilder, ich wurde fertig und hab dann sogar aufgeräumt! Jaaa!" Wow, SOGAR aufgeräumt. Dass ich das noch erleben darf...
Auch René möchte unbedingt erzählen, was er gestern erlebt hat.
- "Und dann haben wir noch Galgenmännchen gespielt. Und stellen Sie sich vor, da sagt Umut 'F wie Hund'! Bist du behindert Junge??" Umut fühlt sich natürlich angegriffen.
- "Is doch! Du sagst doch auch 'fick dich du Hund'! Is doch mit 'F'! Aber du - 'U' wie Eule! Ooooopfaaaa!"
"Ok, Jungs, können wir das Niveau bitte etwas heben??" Sichtlich unzufrieden drehen sich beide von mir weg.
Jocelyn eilt auf mich zu. In der Hand hält sie einen seeehr unschön aussehenden Zettel. Nicht nur, dass er an jeder Ecke angerissen ist, auf ihm befinden sich auch zahlreiche komische Flecken. Ihhh, hoffentlich muss ich dieses Etwas nicht anfassen.
- "Mrs. Johnson, Mrs. Johnson. Hier, für Sie! Ich habe alle aufgeschrieben, die gestern ihren Platz nicht aufgeräumt haben und einfach abgehauen sind!" Brav. Ich merke aus dem Augenwinkel, wie Walmirs Augen sich weiten. Wahrscheinlich vor Angst. Gut so, habt alle Angst vor mir!
- "Jocelyn, du Knecht! Wieso machst du das? Willst du noch schnell schleimen, oder was?? Opfa, du! Wegen dir kriege ich jetzt Ärger!" Ihr habt's aber auch heute mit 'Opfa'...

Apropos Herr Ausbilder. Der guckt schon ganz böse in unsere Richtung und signalisiert uns, dass er anfangen möchte. Ich bin ja dankbar, wenigstens muss nicht ich den aufgebrachten Haufen beruhigen. Tut das gut, diese Geschäfte anderen zu überlassen!
- "Ey, was Herr Ausbilder, euch jetzt sagen will?? Haltet endlich eure Fressen!" Herr Ausbilder reagiert. "Djamal, vor die Tür mit dir!"
- "Nur, weil ich geredet habe???" Unglücklicherweise befindet Djamal sich direkt neben Renés Ohr.
- "Musst du so schreien?? Mein Kopf fliegt gleich weg!"
- "Ich habe das Recht, zu schreien!!!"
"RAUS!!"

Ich bleibe noch eine Weile in der Werkstatt, beobachte die Schüler, mache Fotos und unterhalte mich mit dem Ausbilder. Mandy ist zunächst aufgebracht.
- "Mrs. Johnson, Sie können doch nicht ohne nix zu sagen, Fotos machen! Haaaallo, ich muss lächeln und Haare so zur Seite machen."
"Entschuldige bitte, dass ich nicht gewartet habe, bis deine Frisur sitzt!" Mandy rollt mit den Augen. Die Ironie in meiner Stimme ist nicht zu überhören. Schließlich darf ich doch Fotos machen. Ehre!

Auch Herr Ausbilder hat etwas zu erzählen. Er erklärt mir, dass mehr als die Hälfte, als Azubi die Probezeit nicht geschafft hätten. Wenn sie sich so wie gestern benommen hätten. Es mussten Matheaufgaben der 5. Klasse gelöst werden. Der größere Teil der Schüler brauchte doppelt so viel Zeit. Yunus und Tuncer haben einander mit Holzstücken beworfen. Abdul hat absichtlich sein Material kaputt gesägt und Mandy sich geschminkt.
Zum Glück war ich gestern nicht da. Trotzdem muss ich jetzt mit den Übeltätern reden. Es ist erst 10 Uhr und ich bin jetzt schon fix und fertig. 

Kommentare: