Montag, 23. Januar 2012

Ich geb dir Bombe

"Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin."
Carl Sandburg  
Auch eine Woche später reden meine Schüler über "Ziemlich beste Freunde".
- „Ey, der Typ im Rollstuhl, der hat ja nix gespührt in den Beinen. Das war so lustig, als der Schwarze heißes Wasser über seine Beine gemacht hat. Heißes Wasser und der spürt nix. Stell dir vor, du machst so Butterfly auf seine Beine oder Todeschläger oder so.“ Wer denkt sich eigentlich diese Begriffe aus?
- „Oh, Mrs. Johnson, Sie sind ja schon da. Sie sind so jung und klein, ich dachte, Sie wären eine von uns. Ich hätte Sie fast geschlagen.“ Wieso? Schlägst du jeden, der in die Klasse reinkommt?
Das nehme ich jetzt als Kompliment an. Und ja: ich bin schon da!!“
- „Wenn es Zeugnisse gibt, haben wir doch nur kurz Unterricht, oder?“
Ja.“
- „Walla, geil. Ich komm in Jogging.“
- „Nein man, lass ma Fliege und Lackschuhe anziehen.“ Lukas ist von seiner Idee begeistert. Ich glaube kaum, dass du was zu feiern haben wirst, wenn du dein Zeugnis siehst. Anzug passt also passt nicht ganz. Jetzt mal Themawechsel. Jeder nimmt ein Blatt raus und schreibt auf, was ihm zu Konflikte lösen einfällt.“
- „Also ich würde diskutieren und eine Lösung suchen“, sagt Murat. Toll! Bravo! Konflikte mit Worten lösen!
- „Ich schwör, warum diskutieren? Gleich Bombe geben und dann ist der ruhig! Bombe geben und stabil bleiben.“ Entschuldigung, was genau heißt stabil bleiben? Ok, ich muss das Thema vertiefen. Ich erkläre der Klasse, wie eine ICH-Botschaft funktionert. Also: ich sage, wie ich mich fühle, warum das so ist und was ich von meinem Gegenüber in Zukunft erwarte. Wir üben das fast die ganze Stunde.
Folgende Situation. Du kannst deine Jacke nicht finden und musst ohne in die Pause gehen. Drei Mitschüler lachen dich aus und bezeichnen dich als Lügner. Gestern warst du ja noch erkältet und heute läufst du schon ohne Jacke rum?! Fatih, bilde eine ICH-Botschaft, passend zur Situation!“
- „Ich sag dann ich fick dich, du kleine Missgeburt! Ist doch mit ich.“ Ahhhhh, wir haben es die ganze Stunde geübt und du haust tatsächlich so etwas raus? Und meinst es auch noch ernst? Er meint es todernst. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich verzweifele. Jungs, könnt ihr eure unbegründete und angeborene (so kommt es mir vor) Aggressivität nicht einfach wegschmeißen? Ich hätte am liebsten allen ein Antiaggressionstraining verschrieben. Aber, geht nicht. Zuerst die Tat, dann Antiaggressionstraining. Super, warten wir also ab bis was passiert.
Ah ja und wenn ich schon bei einer Wunschliste bin... ich wünsche mir mehr Sozialarbeiter an der Schule. Wir haben einen. Der arme ist alleine für zwei Klassenstufen verantwortlich.
- „Ey, Mrs. Johnson, sie guckt mich an! Mit ihrer Augenbraue! Gülcan, hör auf, mich anzugucken! Du nervst übertrieben.“ Ich würde zu gerne wissen, wie viele Schlägereien mit „Guck ma nicht“ anfangen.
Eigentlich bin ich schon bedient. Aber nein, Abdul muss auch noch auf sich aufmerksam machen.
- „Ey, Mrs. Johnson, ich werde Sie gleich so übertrieben dissen!“
Mach mal.“
- „Wissen Sie, wer zusammen ist?“ Haha! Ich weiß es! Ich kenne das. Kurz mal überlegen- pädagogisch wervoll bleiben? Nee, keine Lust heute. Ich will auch mal schülermäßig antworten.
So, liebe Klasse, kurz mal ruhig sein. Ich weiß, wer zusammen ist. Die Augenbrauen deiner Mutter.“ Abdul läuft rot an. Die Klasse lacht sich kaputt und ich muss auch schmunzeln. „1:0 für Mrs. Johnson. Sie hat dein Leben gefickt.“ Eigentlich nicht.
- „Ey, wieso wissen Sie das?“
Ich habe einen kleinen Bruder, der aber älter ist als du. Der kannte die Sprüche, da warst du noch nicht geboren!“
- „Uhhh, 2:0 für Mrs. Johnson! Was geht denn mit Ihnen heute? Mit so Sprüchen können Sie auch Rapper werden!“ Zum Glück, zweites Standbein! 
Abdul ist überfragt. - „Hä, wie jetzt? Jünger oder älter, ihr Bruda?“
Vergiss es!“
- „Ich kenne noch einen, den kennen Sie nicht. Darf ich den bitte erzählen? Biiiiitte.“ Ich habe bisschen schlechtes Gewissen wegen vorhin. Er darf.
- „Hat Ihr Vater einen Schnurrbart?"
Nö.“
- „Dann habe ich im Supermarkt doch ihre Mutter gesehen.“ Ok, der war nicht schlecht. Man muss auch lachen können.
Und wenn mein Vater doch einen hätte und ich 'ja' sagen würde?“
- „Hä? Dann nix.“ Ah so.

Kommentare:

  1. hehe, ihre Sprüche sind Mrs.J. :-)


    Cars10

    AntwortenLöschen
  2. ah toll, die größere Schrift ist weeesentlich angenehmer zu lesen, danke! :-)

    Cars10

    AntwortenLöschen
  3. Kluge Kinder und so toll gebildet! Augenbraunen sind "wer" oder "was"?

    AntwortenLöschen
  4. So ein Antiagessionstrainig gehört, meiner Meinung nach, in so einer Schule in den Schulplan ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö. Zu teuer, schätze ich. Wie alles andere auch.

      Löschen